Disentis - Academia Vivian -Curaglia

Mittel
9.6 km
3:30 h
601 Hm
473 Hm
Panorama mit Piz Muraun
Academia eingeschneit

12 Bilder anzeigen

Nach Mompé Medel
Aussichtsreiche Streckentour zur Academia Viviane in Stagias. (signalisiert)
Technik 2/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  1632 m
Tiefster Punkt  1102 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Sportzentrum Disentis
Ziel Curaglia
Koordinaten 46.699331, 8.844681

Beschreibung

Wir tragen die Schneeschuhe ein kurzes Stück auf dem Winterwanderweg bis zur Kapelle Sontga Gada. Von hier geht es nun hinunter zum jungen Rhein, wo wir über eine historische Brücke das Wasser überqueren. Den Aufstieg nach Mompé Medel nehmen wir gemütlich, denn er ist recht steil. Im Dorf angelangt packen wir die Schneeschuhe kurz auf, bis wir die Bar La Scurslada erreichen.  Weiter aufsteigend präsentiert sich uns die Landschaft offen und weit, mal kommen wir an einzelnen Tannen oder Birken vorbei, dann wieder an einem Maiensäss. Vor der Anhöhe Stagias teilen wir den Aufstieg ein Stück mit den Schlittlern, es ist also Vorsicht geboten. Bei der Academia Vivian machen wir Rast, wir lehnen uns an die warme, von der Sonne aufgewärmte Holzwand und schauen was unser Rucksack so her gibt. Wenn es ein Fläschchen Wein dabei hat: umso besser! Denn wir lassen uns an diesem schönen Ort Zeit.

Talwärts folgen wir den Wegweisern Richtung Mutschnengia, aber wir können auch übers freie Feld  eigene Spuren machen und  den Schnee unter unseren Schneeschuhen aufwirbeln. Wir machen noch einen kurzen Abstecher zum Panoramarestaurant des Hotel Cuntera in Mutschnengia. Das Dörfchen ist noch ganzjährig bewohnt und ein kleiner Rundgang zwischen den Ställen hindurch lohnt sich. Hinter den letzten Häuser überspannt eine interessante Hängebrücke das kleine Tal. Mit aufgepackten Schneeschuhen wandern wir auf der geräumten und wenig befahrenen Strasse nach Curaglia, von wo uns das Postauto wieder nach Disentis zurück bringt.

Geheimtipp

Die Academia Vivian kann für Anlässe jeglicher Art gemietet werden. Sie eignet sich für private Veranstaltungen, Familienfeste sowie auch für Thementage mit Schulen und Universitäten oder als Retraite-Raum für Firmen – alles in malerischer Umgebung des jungen Gebirgswaldes

Tipp: Die Tour ist vom Startpunkt Curaglia/Fadretsch auch in umgekehrter Richtung ausgeschildert.

 

Sicherheitshinweis

Die Route ist signalisiert, aber Ortsunkundigen wird empfohlen, die Topokarte zur Tour auszudrucken und mitzuführen.

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt bei der Informationstafel beim Sportzentrum Disentis. Wir folgen  dem signalisierten Schneeschuhtrail nach Mompé Medel. Am oberen Ende des Dorfes weisen uns die pinkfarbenen Schilder weiter, zum Teil über offenes Gelände und zum Teil auf einem Winterwanderweg bis Stagias. Von hier folgen wir weiterhin den Schildern oder wir machen eigene Spuren in den frischen Schnee, bis wir die Fahrstrasse nach Curaglia erreichen. Wir packen die Schneeschuhe auf.

Verantwortlich für diesen Inhalt Sedrun Disentis Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.