Drei - Seen - Trail

Schwer
22.5 km
5:30 h
1607 Hm
1300 Hm
img_4kq_efdcfehi
img_4kq_efdcfehg

11 Bilder anzeigen

img_4kq_efdcfehh
Anspruchsvoll und unvergesslich:  Von Disentis über drei Seen nach Sedrun
Technik 2/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  2508 m
Tiefster Punkt  1132 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Disentis
Ziel Bugnei
Koordinaten 46.707904, 8.860917

Beschreibung

Gleich drei wunderschöne Seen präsentieren sich entlang dieser anspruchsvollen aber unvergesslichen Trail-Runde von  Disentis nach Bugnei – die mit Hilfe der Bergbahn nach Caischavedra oder auf dem Cuolm da Vi auch um einige (Abstiegs-)Meter verkürzt werden kann. Für den Rückweg wartet die Matterhorn Gotthard Bahn, die stündlich von Bugnei nach Disentis verkehrt – und vorher lockt zur Erholung noch das Bogn Sedrun.

 Der Trail für ambitionierte Läufer ist knapp 24 Kilometer lang und hat fast 1400 Höhenmeter und beginnt am Kloster in Disentis. Zunächst folgt die Strecke den Wander- und Fahrwegen zur Alp Lumpegna, dann folgt der markierte aber teils weglose Aufstieg zum mit 2550 Metern höchsten Punkt der Runde im Bereich Foppas. Hier gibt‘s gleich mehrere Wegvarianten, bevor nach einem kurzen Abstieg der Lag Brit zu einer ersten Pause – und für unerschrockene zu einem erfrischenden Bad – einlädt. Die grössten Schwierigkeiten der Runde sind bis hier bereits absolviert. Auf Panoramawegen hoch über Disentis und mit Traumblicken in die Gletscherwelt des Piz Medel geht‘s weiter vorbei am Lag Crest Ault [im Hochsommer teilweise wenig Wasser] und Lag Serein. Weiter in einigem Abstand an der Bergstation der Luftseilbahn Caischavedra vorbei und auf der Senda Pauli durch Blaubeerwiesen und lichten Wald in Richtung Bostg. Spätestens hier ist Zeit für eine weitere Pause, um ganz in Ruhe die Aussicht zu geniessen, dann wartet der finale Abstieg nach Bugnei.

Variante 1: Kleine Runde und in Caischavedra mit der Luftseilbahn zurück

Variante 2: Vom Bostg über einen weissblauen Gratweg bis zur Bergstation Cuolm da Vi und Talfahrt mit der Luftseilbahn bis Sedrun.

Geheimtipp

Badesachen mitnehmen: An einem heissen Sommertag kurz in den Lag Brit springen – unbezahlbar.

Sicherheitshinweis

Wasser aus Bächen ist unterwegs vorhanden. Einkehrmöglichkeit in Caischavedra

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz kurz entlang der Kantonsstrasse bis zur Abzweigung des Wanderweges auf der linken Seite. Der Signalisation nach Faltscharidas, Lumpegna, Foppas folgen. Nach der Siala da Lumpegna (höchster Punkt) folgt der Abstieg über Felsblöcke bis zum Lag Brit. Weiter in westlicher Richtung auf dem Wanderweg bis Caischavadra. Vor der Bergstation Caischavedra nach rechts auf einen weiteren Wanderweg zum Bostg abbiegen. Vom Bostg in westrlicher Richtung Abstieg nach Sedrun. Bei der nächsten Verzweigung weiter bis nach Bugnei. Das letzte Stück Weg führt über eine Forststrasse. Mit dem Zug zurück nach Disentis

Verantwortlich für diesen Inhalt Sedrun Disentis Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.