ACHTUNG: Absolutes Feuerverbot für Disentis Sedrun!

 

Mehr

Kapelle Disentis/Mustér

Kapelle St. Antonius, Pardomat

Perdomat

Beschreibung

Geschichte: Der Weiler Pardomat gehört zu Sumvitg, die Kapelle liegt jedoch auf Disentiser Gebiet und wird zur Fraktion Disla gezählt. Die wohl um 1718 erbaute Kapelle ist  gegen Süden gerichtet und hat einen flach geschlossenen Chor, Kreuzgewölbe und Stichbogenfenster. Der Altar hat die Form eines kleinen Rahmen-Retabels, das mit 15 Medaillons der Rosenkranzgeheimnisse besetzt ist. Glocken: Mit Inschriften, 1718.

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Luzern über den Oberalppass oder von Zürich über Chur bis Sumvitg-Cumpadials. Zu Fuss 45 Minuten

Anfahrt

Mit dem Auto von Luzern über den Oberalppass oder von Zürich über Chur bis zum Punt Gronda, zwischen Disentis und Sumvitg. Hier ist die Abzweigung nach Perdomat und Madernal

Der Oberalppass ist im winter für den Autoverkehr gesperrt

Parken

Parkmöglichkeit in der Nähe der Kapelle

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Sedrun Disentis Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.