Mit Kinderwagen, Dorfrunde Sedrun

Leicht
6.9 km
2:00 h
169 Hm
169 Hm
Terrasse am See
Ziegen in Zarcuns

7 Bilder anzeigen

Rueras
Gemütliche Talrunde mit verschiedenen Einkehrmöglichkeiten
Technik 1/6
Kondition 1/6
Höchster Punkt  1441 m
Tiefster Punkt  1337 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Sedrun Bahnhof
Ziel Sedrun Bahnhof
Koordinaten 46.68096, 8.769932

Beschreibung

Wir wandern vom Bahnhof Sedrun abseits der Hauptstrassse nach Rueras. Im alten Dorfteil ziehen schöne alte Holzhäuser unsere Blicke auf sich. Am Rhein stellen wir uns auf einen längeren Aufenthalt ein, denn die Kinder werden sich eine ganze Weile auf dem grossen Spielplatz Fontauna oder an den zwei kleinen Seelein auf der Plaun da pors vergnügen wollen.  Im folgenden schattigen Wald befindet sich links des Weges ein kleines  Naturreservat, welches im Zusammenhang mit der NEAT Baustelle entstanden ist. Beim Kraftwerk Vorderrhein wird das Wasser des Rheins das erste Mal für die Stromproduktion gestaut. Die dafür notwendigen Generatoren befinden sich in einer Kaverne im Bergesinnern, das rote Tor rechts des Weges ist der Eingang dazu. Auf dem Weiterweg nach Surrein haben wir auf der linken Seite Einblick in das ehemalige Baugelände der NEAT, der Eingang zum Stollen für den Zwischenangriff liegt direkt unterhalb der Strasse. Sobald wir die Häuser von Surrein erreichen, sehen wir den Lag da Claus.  In dieser Talmulde  wurde während den Bauarbeiten des Basistunnels Ausbruchmaterial gelagert. Bei der Renaturierung entstand dieser idylliche Badesee mit Sandstrand, Floss und viel Wiese rundherum.  Auf der verkehrsarmen Strasse nach Sedrun beenden wir unsere Talrunde.

Info: Toiletten können bei der Ustria Campadi oder bei der Terrasse am See benutzt werden.

Geheimtipp

Beim Spielplatz Fontauna und am Lag da Claus gibt es gut eingerichtete Feuerstellen. Glacé sind in der Ustria Campadi oder auf der Terrasse beim See erhältlich.

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Sedrun wandern wir in westlicher Richtung. In Camischolas - sura zweigen wir nach dem Bach rechts ab. So gelangen wir auf eine Fahrstrasse ohne Verkehr. Bei Rueras treffen wir wieder auf die Hauptstrasse, welche wir überqueren. Auf der Via Vitg wandern wir ins Dorf hinein. Beim Tgesa Hitz biegen wir links ab. Es geht talwärts bis zum Campadi Rein. Auf der anderen Seite des Rheins folgen wir der Fahrstrasse am Spielplatz vorbei, durch den Wald bis zum Kraftwerk und gleich geradeaus weiter nach Surrein. Wir bleiben auf der Strasse bis zur Abzweigung nach links hinunter zum See. Über die Brücke kehren wir wieder zum Startpunkt in Sedrun zurück.

Verantwortlich für diesen Inhalt Sedrun Disentis Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.