Museum Tujetsch

Museum «La Truaisch»

Museum La Truaisch
Naturschatz Mineralien

3 Bilder anzeigen

Kluft

Beschreibung

Leben und Arbeiten in der Val Tujetsch.

Nebst einer der wertvollsten Mineraliensammlungen der Schweiz finden Sie hier eine Wohnung von anno dazumal mit Web- und Spinnstube sowie Gegenstände der Flachskultur, der Milchwirtschaft und Alpwirtschaft. Zudem verfügt das Museum über eine Geschirr-Sammlung des Hafner von Bugnei, welche der Schriftsteller Vic Hendry der Gemeinde Tujetsch geschenkt hat.

Filme und Fotos:  Aus einer Liste von über fünfzig Filmen können Filme ausgewählt und angeschaut werden. Filme über Kultur, Bräuche, Sport, Religion, die Schule von Tujetsch, Landwirtschaft und anderen Themen. Fotos zeigen Kultur und Landschaft des Tales.

Leinenkultur:  Die Entwicklung vom Flachssamen zum Stoff. Der ganze Prozess wird mit Figuren und Geräten im Kleinformat gezeigt. Die Bearbeitungsgeräte sind auch in natürlicher Grösse ausgestellt: Flachskamm, Spinnrad, Garnwinde, Webstuhl und vieles mehr.

Für die Kinder:  Du erhältst ein Blatt mit zehn Bildern von ausgestellten Sachen im Museum. Notiere die Nummern oder schreibe den Namen der Sache auf dem Blatt. Tina und Toni helfen Dir! Wenn Du beim Wettbewerb mitmachst, erhälst du als Geschenk einen Kristall, den du aussuchen kannst. 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

Dienstag und Freitag und der erste Sonntag im Monat von 15.00 – 18.00 Uhr

Sommer: 1. Juli – 31. Oktober

Winter: 20. Dezember – Ostern

www.tujetsch.ch

 

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Luzern über den Oberalppass oder von Zürich über Chur bis Disentis

Anfahrt

Mit dem Auto von Luzern über den Oberalppass oder von Zürich über Chur bis Disentis

Der Oberalppass ist während des Winter geschlossen

Parken

Parkplätze oberhalb des Bogn Sedrun (gebührenfrei)

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Sedrun Disentis Tourismus.