Radtour Disentis - Biasca - Airolo - Andermatt - Disentis

Schwer
156.3 km
8:00 h
3352 Hm
3338 Hm
Oberalppass
Die Schlucht des Rein da Medel

12 Bilder anzeigen

Blick zurück nach Curaglia
Drei-Pässefahrt mit dem Rennvelo über den Lukmanier-, Gotthard- und Oberalppass.
Technik 2/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  2108 m
Tiefster Punkt  295 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Disentis
Ziel Disentis
Koordinaten 46.704846, 8.854128

Beschreibung

Cordial beinvegni - benvenuti -  herzlich willkommen. Wir fahren über drei Pässe und durch drei Sprachregionen. Die Strecke von Disentis über den Lukmanierpass bis Olivone geniessen wir mit relativ wenig Verkehr. Kurz nach der Passhöhe sind wir schon im Tessin und schöne gepflegte Rusticis säumen den Weg.  Von Olivone durch die Valle di Blenio passieren wir einige typische Tessinerdörfer, wie Aquila oder Dongio. In Biasca schwenken wir in die Valle Leventina ein. Es geht bergwärts, anfangs nur moderat, genau richtig um warm zu werden. 

In Airolo wählen wir die alte Gotthard Passroute, die im oberen Teil gepflästert ist. Das Gefühl, auf dieser historischen Strasse unterwegs zu sein, ist grossartig. Schlangengleich windet sich der Weg hinauf bis zum Gotthardpass. Hier begrüsst uns der Uri-Stier auf dem Wappen. Der Verkehr nimmt zu, denn dieser Pass ist einer der beliebtesten Ausflugsorte für motorisierte Besucher auf vier oder auf zwei Rädern.

Hinunter nach Hospental und nach Andermatt geht es recht zügig. Der Kontrast zwischen dem alten wunderschönen Ortskern von Andermatt und den neuen Gebäuden von Andermatt Swissalps ist beieindruckend. Theoretisch könnten wir im 5-Sterne Hotel The Chedi einen Kaffee trinken, doch wir lassen uns in einem der traditionellen Gasthäuser auf der Terrasse nieder.

Es folgt der dritte Aufstieg des heutigen Tages. Auf dem Oberalppass angekommen wechseln wir wieder in die rhätoromanische Kultur. Locker gehts nach Disentis zurück.

 

 

 

 

 

 

 

Geheimtipp

Gotthard-Museum auf dem Gotthardpass.  Ein Schwenker durch Hospental lohnt sich. Das Dorf ist sehr ursprünglich und geschichtsträchtig.

Sicherheitshinweis

Zwischen Disentis und Olivone gibt es einige dunkle Tunnels.

Wegbeschreibung

Von Disentis auf der Kantonsstrasse bis nach Biasca. In Biasca in Richtung Gotthardpass, ebenfalls auf Kantonsstrasse, abzweigen. Im Dorf Airolo auf der Hauptstrasse zum Dorf hinaus Richtung Gotthardpass. Nicht auf die Schnellstrasse. Auf dem Gotthardpass Weiterfahrt nach Andermatt. Durch das Dorf hindurch und beim Kreisel zum Oberalppass abzweigen. Immer auf dieser Strasse bleiben, bis Disentis erreicht ist.

Verantwortlich für diesen Inhalt Sedrun Disentis Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.