Spielplatz Tujetsch

Stalla Libra

Stalla Libra
Steckspiel

5 Bilder anzeigen

Meztgerei
In einem ehemaligen Stall entstand ein Kunstprokjekt

Beschreibung

Die Stalla Libra wurde 2011 von Fabio Hendry, Designer, und Arthur Loretz, Architekt ins Leben gerufen. Beide sind in Sedrun aufgewachsen, leben inzwischen aber in London und Zürich. Wie so viele ins Unterland abgewanderte Bündner fühlen sie sich eng mit ihrem Herkunftsort verbunden. Die erste Ausstellung im Kunstraum Stalla Libra wurde im August 2011 eröffnet

Im Jahr 2015  haben junge Gestalter des Royal College of Art in London im ehemaligen Stall ein Spielhaus der ganz besonderen Art eingerichtet. An verschiedenen Spielstationen werden Geschick, Kreativität und Ausdauer gefordert. Das Steckspiel und das Labyrinth sind auch für kleinere Kinder geeignet.

Beispiel METZGEREI

Der Metzger der Stalla Libra ist nicht mehr auffindbar! Verzweifelt ist die Metzgerei auf der Suche nach einem neuen Metzgermeister. Wer wird die Metzgerprüfung bestehen und zum neuen Metzger gekürt? Der Parcours besteht aus elf spannenden Spielen. Die einzelnen Stationen können von zwei bis vier Spielern, der Reihe nach, gespielt werden. Wer die meisten Spiele gewinnt, wird zum Meister gekürt.

Winter: warm anziehen

Preise

Der Eintritt ist frei

Öffnungszeiten

 www.stalla-libra.ch

 

 

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Andermatt über den Oberalppass oder von Chur über Ilanz bis Sedrun

Anfahrt

Mit dem Auto von Andermatt über den Oberalppass oder von Chur über Ilanz bis Sedrun. Der Oberalppass hat Wintersperre

Parken

Öffentliche Parkplaätze im Dorfzentrum (blaue Zone)

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Sedrun Disentis Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.