Talrunde Sedrun mit NEAT-Weg

Leicht
6.6 km
1:30 h
150 Hm
154 Hm
Blick zurück
Richtung Rueras mit Kapelle in Zarcuns

15 Bilder anzeigen

Blick aufs Skigebiet Dieni-Milez
Rundtour von Sedrun über Rueras, Camping Viva und Surrein mit Einkehrmöglichkeiten.
Technik 1/6
Kondition 1/6
Höchster Punkt  1446 m
Tiefster Punkt  1341 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Sedrun
Ziel Sedrun
Koordinaten 46.680967, 8.769844

Beschreibung

Wir verlassen Sedrun beim Bahnhof auf wenig befahrenen Quartierstrassen. Mit der Sonne im Gesicht wandern wir nach Camiscolas-Sura und unterhalb der Bahnlinie bis zur Bahnhaltestelle in Rueras. Die Sitzgelegenheiten beim Bahnhäuschen sind windgeschützt und bei Sonnenhungrigen sehr begehrt. Ideal für eine "Paterlada." In einem Bogen umrunden wir anschliessend das Dorf Rueras und gelangen so bis hinunter in den Talgrund, ganz in die Nähe des Rheins. Das Restaurant Camping Viva ist auch im Winter geöffnet und verfügt über eine sonnige Terrasse und eine heimelige Gaststube mit Holzofen. 


Entlang der Langlaufloipe geht es weiter bis zum Kraftwerk und auf der anderen Seite des Rheins durch den Uaul Surrein bis Surrein. Das ist ein Teil des  NEAT-Weges, auf dem wir an verschiedenen Stationen auf humorvolle Weise einiges über die Zeit der NEAT- Baustelle  erfahren. Über die Zufahrtsstrasse nach Cavorgia und über Quartierwege gelangen wir wieder zurück zum Bahnhof


Information: Im Hochwinter liegt der Abschnitt im Tal noch im Schatten, doch ab Mitte Januar wird es bereits sonniger. 

Geheimtipp

Auch im Schatten oder bei leichtem Schneefall ist gut wandern! 


Die Runde kann beim Kraftwerk abgekürzt werden.

Sicherheitshinweis

Die Quartier-und Nebenstrassen sind meistens schneefrei

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof wandern wir in westlicher Richtung bis zum Strem Bach. Hier zweigen wir rechts ab und gelangen nach den letzten Häusern auf den Winterwanderweg unterhalb der Bahnlinie bis Rueras. Nun folgen wir der Fahrstrasse Richtung Dorf, zweigen jedoch bei der ersten Möglichkeit wieder rechts ab. Sobald die Fahrstrasse endet, können wir  ein Stück auf einen Wanderweg wechseln. Mit Blick auf die Kirche führt nun der Weg ins Dorf hinein. Vor der Kirche zweigen wir rechts ab, beim Stall Giossi wieder links und gelangen so zum Camping Viva Restaurant. Weiter der Loipe entlang bis zum Kraftwerk wo wir auf die andere Flusseite wechseln. Durch den Wald hoch nach Surrein. Vor dem Dorf nehmen wir den schmalen Weg an der Kapelle vorbei. Auf der Strasse geht es nachher wieder nach Sedrun zurück.

Verantwortlich für diesen Inhalt Sedrun Disentis Tourismus.