Lukmanier Pass - Passo di Gana Negra -Olivone

Difficult
18.4 km
3:00 h
653 mhd
1681 mhd
Bündner Schiefer auf dem Passo di gana negra
Ein Blick zurück zum Lukmanierpass

Show all 8 images

kleiner See auf dem Passo di gana negra
An extraordinary bike tour, which must be earned at the beginning with a longer carrying passage.
Technique 3/6
Fitness 5/6
Highest Point  2435 m
Lowest Point  891 m
Best Season
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Lukmanier, Passhöhe
Destination Olivone
Coordinates 46.563507, 8.801222

Description

Directly opposite the hospice on the Lukmanier Pass, a hiking trail leads towards Passo di Gana Negra. We follow this until we reach the pass, where by the bike most of the 500 meters of altitude must be pushed or carried. whew! At the top, however, we are equally thrilled by this unique landscape. Black stone giants from Bündner slate are scattered in the green mats, which form a very special contrast in colour and shape. We meander between these stones down the valley into the Val Bovarina to the Capanna Bovarina.

We agree that we have now earned a long meal and let ourselves be pampered from the Ticino cuisine.

Mostly on single trails we roll down to Campo Blenio. A final highlight is the drive along the old access road between Campo Blenio and Olivone. This is partly carved into the rocks, from which it drips down again and again. delightful. But we should only allow ourselves a deep view into the creek bed below us if we stop briefly.

From Olivone, a bus goes back to the Lukmanier Pass.

Attention: The old road between Campo Blenio and Olivone is currently closed. Dodge on main road. As of 8.4.21

Geheimtipp

Ab Capanna Bovarina kann auch auf der Zufahrtsstrasse zu Tal gefahren werden.

Busfahrplan beachten! Das Bike wird gratis mitgenommen!

Sicherheitshinweis

Längere Tragepassage

Directions

Wir folgen vom Lukmanierpass  dem Wanderweg zum Passo di Gana negra. Dort nehmen wir den linken Wanderweg Richtung Capanna Bovarina. Bei der Alpe di Bovarina fahren wir weiter über die Wiesen Richtung Capanna Bovarina. Nach einer kurzen Strecke auf einer Naturstrasse biegt der Wanderweg rechts zur Capanna Bovarina ab. Bei der Capanna Bovarina folgen wir dem Wanderweg, welcher kurz vor der Hütte links abbiegt. Kurz später biegen wir Rechts auf den Wanderweg Richtung Campo Blenio ab. Dieser Trail mündet in eine Naturstrasse, welcher wir bis zur nächsten Ortschaft folgen. Dort biegen wir rechts auf die Strasse ab und fahren hinunter zur Brücke. Gleich nach der Brücke biegt ein Wanderweg links ab, folgen diesem bis wir eine Naturstrasse erreichen. Auf dieser fahren wir bergauf bis zu einem alten Stall. Dort mündet die Strasse in einen Singletrail, welcher steil hinunter nach Campo Blenio führt. Dort folgen wir der Strasse nach Olivone, biegen aber kurz ausserhalb Campo Blenio bei den beiden Gebäuden links neben der Strasse auf den Wanderweg ab, welcher ausserhalb der Galerie entlang der Strasse führt. Nach der Galerie mündet der Wanderweg in die Strasse, biegt aber gleich vor dem Tunnel wieder links auf die alte Strasse ab. Dieser folgen wir entlang der Felsen bis nach Olivone.

Responsible for this content Sedrun Disentis Tourismus.
This content has been translated automatically.

Outdooractive Logo

This website uses technology and content from the Outdooractive platform.